Startseite Astrologie Tarot zu mir & meiner Arbeit Preise Kontakt
Widder Stier Zwilling Krebs Löwe Jungfrau Waage Scorpion Schütze Steinbock Wassermann Fische
WidderStier ZwillingKrebsLöweJungfrauWaageSkorpionSchützeSteinbock WassermannFische
Qualitäten: Krebse sind empfindsam, mitfühlend, anschmiegsam, hilfsbereit, verträglich, fürsorglich. Auch kindlich, liebenswürdig, phantasievoll, verträumt, kraftvoll, treu, humorvoll, sentimental und romantisch, aber dabei sehr weich, labil, verschlossen, verletzlich und unter Umständen auch launenhaftig oder unselbständig. Der Krebs
- Cancer -
22.06. -23.07.

Krebs - Cancer
Lebensprinzip: "Entwickle Gefühl und schenke Geborgenheit. Umsorge und Fühle."

Mythologie: Der Krebs taucht als Nebenfigur in mehreren griechischen Sagen und Dichtungen auf.
So soll Zeus ihn als Belohnung an den Himmel versetzt haben, weil er die Flucht einer Nymphe vor dem aufdringlichen Göttervater durch Kneifen verhinderte.
Einem anderen Ursprung nach wird er mit den Heldentaten des Herakles in Verbindung gebracht. Bei seinem Kampf mit der vielköpfigen Hydra tauchte aus den Sümpfen ein riesiger Krebs auf, der den Helden attackierte. Herakles gelang es allerdings, das Untier zu zertreten. Zum Dank wurde der Krebs von Hera, der Gattin des Zeus, an den Himmel versetzt. Herakles war Hera verhasst, da er ein unehelicher Sohn des Zeus war. Herakles und die Hydra wurden als die Sternbilder Herkules und Wasserschlange ebenfalls am Himmel verewigt.

Die Symbolik und die Aufgabe des Krebses: Krebse sind Schalentiere. Außen ein Panzer und innen sehr weich und verletzlich, ähnlich wie Austern. Krebstiere sind nächtliche Sammler, so wie auch Krebsgeborene gerne Dinge und Menschen um sich sammeln. Die Aufgabe eines Krebsmenschen ist es, sich seiner dunklen Seite zu stellen. Der Krebs gehört zu Meer (zum Wasser) und den Gezeiten (zum Mond). Seine Gefühle sind tief und seine Emotionen folgen den Zyklen des Mondes. Es ist die mütterliche, beschützende Seite, die seine Stärke ausmacht. Hat der Krebsmensch jemanden um den er sich kümmern kann, ein Heim in dem er sich wohl fühlt, dann kommt er in seine Kraft und Fülle. Seine Lebensaufgabe liegt aber darin, seine Ängste zu besiegen und zu seine Träumen und Visionen zu finden. Nicht im Außen sind diese Perlen zu "suchen", sondern im Inneren dieser "menschlichen Austern" kann er sie, gut eingebettet zu "finden".

Der Krebs-Betonte sucht, schafft und braucht Geborgenheit, Wärme und Zärtlichkeit. Er zieht sich aus "kühlem" Klima schnell zurück. Vergangenheit und Herkunft sind ihm wichtig. Er hat einen ausgeprägten Familiensinn und ein starkes Bedürfnis nach einem "warmen Nest". Krebse können völlig in Gefühlen aufgehen und sich weigern erwachsen zu werden. Oder sie überbemuttern andere und halten sie damit in Abhängigkeit. Auch neigen Krebse dazu, Ärger zu schlucken und (sich verletzt fühlend) wie eine Auster in ihre Schale zurückzuziehen.

Ein Krebstyp ist kompakt und friedliebend. Sein Streben nach Selbstständigkeit ist verbunden mit dem Wunsch nach mütterlicher Geborgenheit. Er hat eine harte Schale mit weichem Kern. Ein Krebs ist ein Sammler. Sein Rückzugsraum kann angefüllt sein mit Gegenständen seiner Erinnerungen und einer Menge Nippes. Er besitzt eine starke Vorstellungskraft. Dabei ist er nach innen gewandt, wirkt nach außen jedoch kühl. Typische Krebse sind Stimmungsmenschen. Trifft man sie in ihrer emotionalen Hochphase, so erlebt man spaßige und äußerst humorvolle Unterhalter, die mit tiefsinnigen Witzen gute Laune verbreiten. Doch wehe, der Krebs wird von seinen Sorgen und Stimmungen eingeholt. Dann zieht er sich zurück und durchlebt eine depressive Phase. Hier reagiert er mürrisch und unansprechbar. Abweisend will der seine Launen allein im stillen Kämmerlein ausleben.

Das Gefühlsleben eines Krebses ist wechselhaft. Er verträgt keine offene Kritik und reagiert überaus empfindlich auf Missbilligungen. Man sollte ihn schon mit Samthandschuhen anfassen, um ihm nicht zu verletzen. Bei voller Aufmerksamkeit und ehrlichem Interesse taut der zurückhaltende Krebs aber auf. Der Krebs-Geborene entpuppt sich dann als hilfsbereiter und loyaler Mensch, der sich, wie kein Anderer für alle soziale Belange der Menschen einsetzt, die im wichtig sind.

Krebse besitzen ein hohes Sicherheitsbedürfnis und sind sparsame Wesen. In der Liebe ist dieses Sternzeichen sehr vorsichtig, da es leicht verletzt werden kann. Ein Krebs wird sich nicht so schnell in Abenteuer stürzen. Eher sucht er mit viel Bedacht seinen Partner aus und umgarnt diesen mit Charme und Herzwärme. Er wird eine Beziehung nie durch Flirts oder gar Seitensprünge gefährden. Im Gegenteil: Der Krebs-Geborene ist außerordentlich anhänglich. Gelegentlich kann dies auch in eifersüchtige Besitznahme (Verlustangst, Angst vor Veränderung) umschlagen.

Berühmte Krebse-Persönlichkeiten: Peter Alexander, L. Armstrong, Ingmar Bergmann, J. Cäsar, M. Chagall, E. Hemingway, H. Hesse, Käthe Kollwitz, Gina Lollobrigida, Rembrandt, Ringo Starr, Graf Zeppelin, John D. und Nelson Rockefeller

zurück